Die „Rettungshundestaffel Bergisches Land“ probte in der Helios-Klinik das Aufspüren einer vermissten Person. Tatsächlich gelang es dem ausgebildeten Hund, die weit entfernt versteckte Person zu finden.

Einige Medienvertreter werden nach ihrem Einsatz ziemlich erschöpft zuhause angekommen sein. Grund war die Berichterstattung von der Übung der Rettungshundestaffel „Bergisches Land“, bei der die erst zu Beginn des Jahres gegründete Gruppe ihre Leistungsfähigkeit demonstrierte. Dass die Reporter am Ende der Übung sichtlich außer Atem waren, hatten sie den Rettungshunden „Apollo“ und „Carlos“ verdanken, die ihnen im Rahmen der Beobachtung der Szenerie sportlich einiges abverlangten.

Weiterlesen auf RP-Online…

Neueste Beiträge

Archive

Niemals ohne mein Team…