„Bewegen hilft“ endet mit Rekordergebnis

2018-10-02T12:31:09+02:00

Niederrhein Guido Lohmann sammelte mit seinen Mitstreitern rund 86.000 Euro. Die Spenden bleiben vor Ort.   Drei Wochen lang sorgten die unterschiedlichen Aktionen von „Bewegen hilft“ dafür, Menschen für den guten Zweck in Bewegung zu bringen. Am Freitag endete mit einer Abschlussparty die diesjährige Aktion. Dabei verkündete der Initiator Guido Lohmann das stolze Ergebnis: 86.000 Euro kamen bei mehr als 50 Aktion zusammen, 6000 Euro mehr als 2017. Weiterlesen auf RP-Online

„Bewegen hilft“ endet mit Rekordergebnis2018-10-02T12:31:09+02:00

Zwei Supernasen auf dem Weg durch Alpen

2018-09-19T14:15:18+02:00

Alpen „Das ist eines der spannendsten Themen, die wir bisher hatten“, sagte Guido Lohmann, Initiator der Charity-Reihe „Bewegen hilft“ am Samstag im Alpener Marienstift. Zu Gast waren Mitglieder der Rettungshundestaffel Bergisches Land mit ihren Suchhunden Carlos und Apollo.   Ihre Aufgabe: Die seit zwei Stunden spurlos verschwundene Heimbewohnerin Helga Steeger finden. Übungen wie diese trainieren die Labradorrüden drei- bis viermal in der Woche. Die Personenspürhunde unterstützen Polizei und Feuerwehr, aber auch Privatpersonen. „Wer eine Person vermisst, kann uns rufen. Wir machen das ehrenamtlich, der Einsatz ist kostenlos. Unsere Hunde können Spuren verfolgen, die bis zu 72 Stunden alt sind“, sagt der Alpener Vereinsvorsitzende Andre Pickartz. Weiterlesen auf RP-Online

Zwei Supernasen auf dem Weg durch Alpen2018-09-19T14:15:18+02:00
Nach oben